Ein guter Film entsteht nur wenn eine gute Geschichte und eine gute Crew, mit dem Herzen am rechten Fleck, aufeinander treffen. 

Die Crew von "Sumer of dreams" war ein wild zusammen gewürfelter Haufen. bei No Budget Produktionen ist das oft so. Viele hatten schon irgendwo auf kleinen Drehs Erfahrungen gesammelt, andere waren komplett neu in der Branche. Gequält durch ein immer zu enges bzw. nicht vorhandenes Budget, enormen Zeitdruck wegen Personalmangels und einem Equipment was einem manchmal auch die Sorgenfalten auf die Stirn trieb, hat es diese Crew aber dennoch geschafft einen wundervollen Film zu erstellen und der Geschichte Leben einzuhauchen.

Chris Hilden
Director of Photography
Köln, Deutschland

Chris Hilden arbeitete vor Summer of Dreams als Kameramann des, auf vielen internationalen Festivals gelaufenen, Films "Neander-Jin - The Return of the Neanderthalman". Zuvor hatte er viele Jahre an der Produktion von "Alarm für Cobra 11-Die Autobahnpolizei" und vielen anderen Serien mitgearbeitet. Er ist ausgebildeter Fotograf und Mitglied im BVK

 

Natascha Rick
Ausstattung/Set design
Berlin, Deutschland

Natascha Rick ist ausgebildete Architektin und liebte es am SET von "Summer of dreams" ihre Kreativität auszuleben. Mit unglaublichen Einfaltsreichtum zauberten Natascha und Ihre Freundin Dorothea die tollsten Sets mit sehr wenig Budget. Auch für die vorherige Locationbegutachtung waren die beiden Feuer und Flamme und entwickelten schon weit vor dem ersten Drehtag die notwendigen Ideen, um die verschiedenen Locations in die gewünschten Orte zu verwandeln.

 

Matthias Staudinger
Produktionsassistenz
Hamburg, Deutschland

Matthias ist vielen sicherlich besonders in Erinnerung geblieben. Der symphatische Hamburger war unser Produktionspraktikant und verbrachte durch die Altersnähe auch viel Zeit mit den doch zum größten Teil  jugendlichen Schauspielern. Dort sorgte er immer für Unterhaltung und viel Spaß. Die Abschiedszenen am letzten Hauptdrehtag waren herzzerreissend ;) Matthias kümmerte sich um alle produktionsrelevanten Dinge wie Unterkunftssuche und Buchung, Fahrdienste, Verpflegungsorganisation, Telefon und Büro.

Felix Hubertus
Produktionsassistenz
Köln, Deutschland

Felix Hubertus war nur ein paar Tage als Produktionsaisstenz und Fahrer an unserem SET. Der in Köln lebende Stuttgarter brachte das schwäbische Gemüt mit an den Arbeitsplatz und düste mit seinem kleinen Energiesparauto von einem Ort zum anderen. Er war für uns ein sehr wichtiges Crewmitglied in einer kritischen Phase, auch wenn er nur so kurz da war, so trug er doch eine großen Anteil am Erfolg von "Summer of dreams" bei.

 

Hans Preuss
Tonassistenz
Lübeck, Deutschland

Hans Preuss - die liebe alte Seele aus Lübeck. Er strahlte immer eine enorme Ruhe am SET aus. Sein Job war größtenteils das schwierige Tonangeln. Wenn Florian Meinsen fehlte, übernahm Hans den Posten des Tonmeisters.

 

Zerrin Cengis
Kostümbildnerin
Köln, Deutschland

Zerrin Cengis kam zwar erst ein paar Tage nach dem ersten Drehtag an den Set - avancierte dann aber während des Hauptdrehs zum Dreh und Angelpunkt der Kostümabteilung. Auch für dieses Departement gab es so gut wie kein Budget. Ohne die Unterstützung der Firma New Yorker wären wir wirklich aufgeschmissen gewesen. Zerrin sortierte die Kleidung zusammen mit Susanne Ultsch nach Drehtagen, machte Fotos von den Kostümen und stellte die zum größten Teil eigene Kleidung der Schauspieler zu neuen Kostümen zusammen 

 

Bernd Lelle
VFX
Frankfurt, Deutschland

Da wir auch bei sehr kalten Temperaturen drehen mussten, war Bernd unsere Rettung. Er sorgte bei den Strandszenen zum Beispiel dafür, das alle dick eingepackten Touristen im Hintergrund ausradiert wurden, da unsere Darsteller ja so taten als ob es ein heißer Sommer wäre und das bei - 8 Grad. Außerdem zeichnet Bernd für das Fun & Joy Media Logo verantwortlich und zusätzlich für Handy oder Laptop OLs.

Natalia Berger
Kostümbildnerin
Berlin, Deutschland

Auch Natalia Berger kam erst zum Nachdreh zum Team dazu. Die gerlernte Kostümbildnerin hatte vorher in zweiter Reihe bei "Hanni und Nanni" gearbeitet und versorgte unsere jugendlichen Darsteller noch mit ein paar extra Outfits aus ihrem eigenen Bestand. 

 

Susanne Ultsch
Kostümbildnerin
Berlin, Deutschland

Die Berlinerin Susanne Ultsch war vom ersten Tag an unsere Kostümbildnerin des Hauptdrehs und wurde später von Zerrin Cengis unterstützt. Ihre Aufgabe war das sortieren der Kostüme, das waschen und bügeln, das zusammenstellen und dokumentieren. Sie war auch die, die von unserem Sponsoren New Yorker die angebotenen Kleidungsteile einkaufte.

Katja Jörns
Catering
Güstrow, Deutschland

Katja Jörns gehörte zu den Eltern, ohne die wir es vermutlich nicht geschafft hätten. Kurzentschlossen nahm sie mit ihrem Mann Olaf ihren Jahresurlaub, um uns im Catering zu unterstützen. Fortan bildete sie zusammen mit Regina Bruder und Kirsten Scharrelmann das Catering Team. Während des Hauptdrehs stand uns freundlicherweise die Schulküche der Schule am Selenter See zur Verfügung, wo die drei Damen die tollsten Mahlzeiten für die Crew und die Schauspieler auf den Tisch zauberten. Und wenn in der Küche einmal nichts zu tun war übernahm Katja die "Kinderbetreuung"

Kirsten Scharrelmann
Catering
Bremen, Deutschland

Kirsten Scharrelmann fungierte vom ersten Tag an als geplantes "Catering Team" - das ihre Tochter Gina auch bei uns mitspielte war dabei eher von untergeordneter Bedeutung. Kirsten sorgte mit ihrem Dalmatiner für Abwechslung am Set für den Siberian Husky Tara vom Regisseur. Außerdem hatte Kirsten noch einen weiteren Trumpf, sie hatte einen kleinen Transporter dabei, der unter anderem für solche Aufgaben wie "Band Defunk aus Lübeck abholen" genutzt wurde.

Julian David Kremhart
Kameraasisstenz
Schneverdingen, Deutschland

Julian ist ein guter Freund von unserem zweiten DOP Andreas Schütte. Aus diesem Grund fungierte er beim Nachdreh 2012 auch als Kameraasisstent, Making of Filmer und Produktionsassistent oder auch Mädchen für alles. Die Tage auf Fehmarn werden uns alle immer in schöner Erinnerung bleiben, Julian trug seinen Anteil dazu bei. Sein schönstes Bild bei dem Dreh machte er an der Steilküste von Heiligenhafen von sich selbst ;) *kleiner Insider*

Elena Kraft
Choreograph
Kiel, Deutschland

Wir haben Elena und ihrem Mann Yuri Kraft eine Menge zu verdanken. Mit ihrer Weltmeistertanzschule "K-System" in Kiel, versorgten Sie uns, speziell beim Nachdreh, mit den so notwendigen Statisten. Nahezu alle Tanzschüler brachten sich ein und harrten im kalten Oktober aus, um tolle Aufnahmen zu machen. Elena entwickelt zu zwei Songs aus "Summer of dreams" die offiziellen Tänze, die dann auch von ihrer Tanzschule aufgeführt wurden. Als Choreographin half sie auch unseren jugendlichen Darstellern sich richtig zu bewegen.

Holger Heinz
Set Aufnahmeleiter
Berlin, Deutschland
Stephan Kümin
Kamerasisstenz
Schweiz / Hamburg

Holger Heinz kam leider erst Mitte des Hauptdrehs zu unserem Team dazu. Wir hätten ihn so dringend schon vorher gebraucht, aber als er dann da war, entspannte sich auch einiges, da wir nun endlich einen SET Manager vor Ort hatten, der sowohl das Location Clearing übernahm, als auch auf die Zeit achtete und endlich ein wenig Struktur in unseren wilden Haufen brachte. In einigen Szenen half er dann sogar noch als Statist aus und stellte sein Fahrzeug zur Verfügung. 

Julius Hass
Kameraasisstenz
Hamburg, Deutschland

Der Schweizer Stephan Kümin unterstütze uns zwar nur einen Tag lang als Kameraassistent, aber dieser Tag war sehr sehr wichtig. Es stand der Dreh der langen Einstellung des Songs "Kinder" an. Julius Hass hatte andere Verpflichtungen, von daher sind wir Stephan bis heute sehr dankbar das er an diesem Tage ausgeholfen hat.

Daniela Himstedt
Fotograf
Hannover, Deutschland

Der Hamburger Julius Hass fungierte vom ersten Tag des Hauptdrehs an als erster Kameraasisstent. Julius hatte einen guten Draht zu unseren Darstellern und war zwischendurch immer wieder mal zu kleinen Scherzen aufgelegt und sorgte so für gute Stimmung am SET. Seine Arbeit als Kameraassistent umfasste das einrichten der Kamera und des Dollys, und das Schärfe ziehen per Fernsteuerung. 

Astrid Michels
Maskenbildnerin
Bremen, Deutschland

Daniela Himstedt aus Peine hatte  gerade Ihren Fotoassistenten Kurs abgeschlossen, als Sie sich von uns zu einem Fotoshooting überreden ließ. An dem Wochenende als wir die Filmsongs im Studio einsangen, war genug Platz für ein Fotoshooting. Daniela leitet dieses und erstellte gemeinsam mit Rene ein paar tolle Fotos unserer Darsteller, die wir dann auch für das Plakat nutzen konnten.

Die Bremer Maskenbildnerin Astrid Michels half uns am Fotoshooting Tag die Kinder richtig herzurichten, damit optimale Fotos entstehen konnten. An diesem Tag nahmen wir Songs, Interviews und Fotos auf. Die Kinder und Jugendlichen waren dementsprechend aufgeregt doch die Ruhe der Bremerin strahlte auf die Kinder über. Beim handwerkeln einer Perücke erzählte man sich Geschichten und schon lief alles ruhiger ab ;)

Morad Azzaoui
Produktionsassistenz
Fuerteventura, Spanien

Morad Azzoui sollte eigentlich ursprünglich die Rolle des Dimitrijev Smirnov übernehmen, aus terminlichen Gründen scheiterte dies zwar, aber dafür half er, wenn er am SET war, an allen Ecken und Enden mit. Er sagte die Klappe an, sorgte für Ruhe am Set, telefonierte viel, besorgte Essen wenn wir nicht in der Nähe der Schule waren. In der Vorbereitungsphase stand Morad mit uns auf dem Hamburger Hafengeburtstag, um mit einem Filmstand auf das Thema Mobbing aufmerksam zu machen.

Corina Naumann
Kinderbetreuung
Flensburg, Deutschland

Corina war am Anfang des Drehs für die "Kinderbetreuung" zuständig. Während wir manchmal etwas weiter weg drehten, blieb sie im Camp und unternahm mit den Kindern verschiedene Aktivitäten.

Torben Seemann
O-Ton Bearbeitung/Mix
Lüneburg, Deutschland

Torben zeichnete mit seiner Firma "Chaussee Filmton" für den gesamten Neuschnitt der Tonspuren, die O-Ton Bearbeitung und das Mixen der Spuren sowie das aufteilen auf eine 5.1 Mischung verantwortlich. Außerdem mischte Torben den einen oder anderen Song.

Arkadius Sojka
Original Score Musik
Aachen, Deutschland

Ohne Arkadius wäre der Film nicht das was er ist. Er hat es verstanden, auch unter Zeitdruck, den Film an den richtigen Stellen spannend, traurig oder anders wirken zu lassen.

Christian Szlezak
Fotograf
Berlin, Deutschland

Christian half uns bei der Berlinale mit einem außergewöhnlich langen Fotoshooting, erst durch seine guten Fotos wurde unsere Pressemappe möglich.

Greg Hellenkamp
Übersetzer/Sprecher
Hamburg, Deutschland

Greg übersetzte die Texte des Crowdfunding Videos und auch andere Texte. Außerdem fungierte er als native Speaker, als Sprecher, im Crowdfunding Video.

Rolf Kollenberg
Fotograf
Fehmarn, Deutschland

Rolf war unser Fotograf an unserem Fehmarnwochenende. Er fotografierte einige der Aussensituationen und ebenso das kleine Konzert, dass Diana und Joyce gegeben haben.

Andrea Pelz
Regieassitenz/Continuity
Hamburg, Deutschland

Andrea war von Anfang an "DAS GEDÄCHTNIS" der Regie. Ohne ihre Gabe, große Zusammenhänge nicht aus den Augen zu verlieren, wären die Wochen des Drehs sicherlich noch viel chaotischer abgelaufen. Andrea Pelz brachte umfangreiche Erfahrungen von anderen Sets mit (ZB. von der Dauerserie "Forsthaus Falkenau", in der Sie schon viele Crewaufgaben übernommen hatte. Wenn irgendwer das SET verlassen wollte, war Andrea unsere Organisationsfrau, die das letzte Wort darüber hatte. Sie übernahm die wichtigen Posten der Regieassistenz und der Continuity.

Dorothea Niwinski
Ausstattung/Set Design
Hamburg, Deutschland

Dorothea Niwinski war die zweite gute Seele des Ausstattungsteams. Mit ihrer Freundin Natascha Rick zauberte Sie uns an vielen Tagen ein Lächeln in das Gesicht. Mit nur sehr wenig Budget ausgestattet, schafften die beiden kreativen Freigeister die tolle Athmosphäre einer echten Schule in zuvor völlig kahle und leere Räume zu gestalten. Dorothea und Natascha waren die "guten Geister" am Set, die mit unglaublich viel Einsatz den Summer of dreams wahr werden ließen.

 

Andreas Schütte
Second Camera Dep.
Hamburg, Deutschland

Andreas war unsere Rettung. Nachdem unser erster DOP Chris Hilden nicht mehr zur Verfügung stand und das Budget restlos aufgebraucht war, half der gelernte Kameramann mit eigenem Equipment aus. Seine Firma Idealfilm hatte zufälligerweise genau die gleiche Kamera im Bestand, die wir bis dahin genutzt hatten. Zuvor war er an einigen Tagen als Kameraasisstent tätig. Bei der großen Endszene mit der Bühne bediente er die Krankamera und bei den Nachdrehs Ende 2011 und über das ganze Jahr 2012 wurde er zum Nachfolger von Chris Hilden.

 

Florian Meinsen
Tonmeister
Lübeck, Deutschland

Florian Meinsen war in der meisten Zeit unser Tonmeister am SET. Er stellte sich großen tontechnischen Herausforderungen und arbeitete teilweise mit sehr niedrigem Budget. Florian besorgte zwischendurch auch ein paar kleinere Sponsoren und half mit die große Party der Abschlußszene zu organisieren. Florian steuerte die Band Defunk bei, die den Auftritt von Madita und Milla im alten botanischen Garten begleitet.

 

Sony Chan
Chef-Maskenbildnerin
Kellinghusen, Deutschland

Sony Chan packte jeden Morgen ihren professionellen Maskenbildnerkoffer aus und sorgte dafür das alle Schauspieler entweder gut aussahen oder der Rolle entsprechend hergerichtet wurden. Dabei wuselte sie sich manchmal ganz alleine durch hunderte Meter von krauseligen Haaren und bekam sowohl die Frisuren als auch die Gesichter immer in den Griff.

 

Kathleen Basteck
Maskenbildnerin
Hamburg, Deutschland

Kathleen begleitete uns in 2012 auf die Insel Fehmarn. Sie sorgte an diesem Tag für die Maske der beiden Hauptdarstellerinnen Diana und Joyce, in den verschiedensten Situationen. Eine besondere Herausforderung war, das die beiden auch mehrmals pudelnass wurden, inclusive Haare - die dann wieder schnell zu einer Frisur umgestaltet werden mussten, um weiterdrehen zu können. Kathleen war auch für die Abendmaske zum LIVE Auftritt auf dem Fehmeraner Altstadtfest zuständig.

 

Matthias Ihrke
Oberbeleuchter
Berlin, Deutschland

Mit dem Eintreten des Oberbeleuchters Matthias Ihrke, verbesserte sich unsere ganze Lichtgestaltung noch einmal erheblich. Matthias ist ein echter Profi und wusste genau wie er die Anweisungen von Kameramann Chris richtig umsetzen konnte. Leider kam der Berliner erst zum Nachdreh ins Team, aber dafür sind diese Szenen noch einmal richtig schön geworden und der Nachtdreh im Oktober war sein absolutes Meistertstück.

 

Paúl Escobar
Kameraassistenz
Buenos Aires, Argentinien

Paúl Escobar wurde beim Nachdreh zum ersten Kameraassistenten. Mit einer Engelsgeduld bereitete der Spanier jeden Tag die Kamera vor und sorgte dafür das auch alles Equipment in den einzigen Transporter passte, den wir dabei hatten. Der sehr ruhige, heute in Berlin lebende, Kameramann war eine wichtige Stütze des Nachdrehs.

 

Eike Kiesel
Beleuchter
Hamburg, Deutschland

Unser Beleuchter Eike Kiesel fiel leider schon sehr kurze Zeit nach Drehbeginn wegen Krankheit aus. Bis dahin hatte er Kameramann Chris eine Menge Arbeit abgenommen, vor allem mit den großen Scheinwerfern. Wir bekamen für den Hauptdreh keinen Ersatz mehr für die Lichtabteilung. Manchmal dachten wir am SET wirklich, dass die Produktion wohl verflucht wäre ...

 

Regina Bruder
Catering
Graz, Österreich

Die aus Graz stammende Regina Bruder war eigentlich nur als Mutter von unserem Darsteller Lukas Holler mitgefahren. Der Weg von Graz nach Selent ist doch eine große Strecke wo man sein Kind nicht gerne alleine reisen lässt. Aufgrund unserer Situation wurde sie dann aber ganz schnell ins Catering Team berufen und kümmerte sich fortan mit ums Essen und ums Wohl der ganzen Bande :)

Claudia Lindner
Catering/ Produktionsass.
Oldenburg i.H., Deutschland

Auch Claudia Lindner gehört zur Riege der Eltern, die wir am Set einsetzten. Ihr Sohn Julian kam erst Mitte des Drehs, als Statist, zu uns, aber Claudia brachte sich gleich ein wenig in die Geschehnisse ein und half an der einen oder anderen Stelle aus. Beim Nachdreh 2012 fungierte sie dann als wahres Organsiationstalent, besorgte Statisten und versorgte die ganze Truppe bei sich zu Hause im schönen Holstein mit einem leckern Essen :)

Olaf Jörns
Produktionsfahrer
Güstrow, Deutschland

Der sehr ruhige Vater von Janne und Jette brachte sich in jeder Minute soweit ins Team ein wie er gebraucht wurde. Er erledigte für uns etliche Fahrten, sei es jemanden vom Flughafen oder Bahnhof abzuholen oder mal schnell etwas essbares zu besorgen. Olaf sorgte mit seinem sonnigen Gemüt oftmals am hektischen SET für einen kleinen und schönen Ausgleich.

Yuriy Kraft
Choreograph
Kiel, Deutschland

Yuri Kraft war ebenfalls eine so liebe Seele am Set. Er unterstütze seine Frau bei den Beschäftigungen der Tanzschüler nach aller Kraft und fand nebenbei noch die Zeit immer wieder ganz tolle Fotos und kleine  Filmchen zu erstellen. 

Matthias Kopanski
Tonasisstenz/Beleuchter
Köln, Deutschland

 

Sonja Otten
Catering
Oldenburg, Deutschland

Matthias Kopanski stieß in der zweiten Drehwoche zur Crew dazu. Er begleitete uns beim Hauptdreh als Ton- und Beleuchtungsasisstenz. Und natürlich durfte auch ein wenig GRIP nicht fehlen. Matthias sorgte gemeinsam mit Kameramann Chris und Kameraasisstent Julius für den im Lot liegenden Aufbau der Schienen :)

Manfred Vandersee
Tonasisstenz
Lübeck, Deutschland

Sonja Otten war als Mutter von Levke und Maje öfters am SET und lies sich nicht lange bitte. Sie sah immer sehr schnell wo ihre Hilfe gebraucht wurde und packte direkt mit an. Als die Darsteller sich zum Abschlußwochenende und zum einsingen der Songs trafen, übernahm sie sogar kurzerhand das Catering.

Ömer Alkin
Drehbuchbearbeitung
Düsseldorf, Deutschland

Manfred Vandersee, ein echtes Nordlicht, half uns an dem ein oder anderen Tag als zusätzlicher Tonassistent oder auch Tonmeister aus. Der ruhige Norddeutsche verband die aufgrund des geringen Budgets alten und dadurch riesengroßen Geräte ohne Probleme miteinander, so das wir einen guten O-Ton aufnehmen konnten.

Einen ganz wichtigen Posten übernahm der an der UNI Düsseldorf lehrende Ömer Alkin. In einer Nacht und Nebelaktion saß er mit Regisseur Niels Marquardt und Raphael  Schulz, sowie telefonisch verbunden mit Caroline Wloka, im Entwicklungsstadium am Script von "Summer of dreams" als Drehbuchdoctor. Er hatte wesentlichen Einfluss auf das kürzen und umgestalten des Drehbuches, als es noch in Rohform vorlag. Ebenso hat er einen erheblichen Anteil an der richtigen Formatierung desselbigen.

Sandra Möller
Babor Kosmetik Institute
Fehmarn, Deutschland

Sandra Moeller, vom Babor Institut in Petershagen auf Fehmarn, sorgte nach einer Übernachtung im Zelt für die dringend notwendige Auffrischung unserer beiden Hauptdarstellerinnen, bevor wir die Seebrücke in Heiligenhafen betraten. In ihrem Studio lies sie die beiden Mädchen sofort vergessen, was es für eine anstrengende Nacht war. Mit sphärischen Klängen und kleinen Wohlfühlmassagen wurden die beiden vorbereitet um dann ein tolles Tages Make Up zu bekommen, danach drehten wir mitten auf der Ostsee und das Make up frischte die beiden den ganzen Tag noch auf.

Rene Hellweg
Fotograf
Hannover, Deutschland

Rene Hellweg unterstütze Daniela Himweg beim Fotoshooting am Song Wochenende. Bei so vielen Darstellern, die dann auch noch mehrfach in unterschiedlichen Outfits auftauchten, kann man das ja alleine gar nicht schaffen. Rene war ebenfalls direkt am Ende seiner Ausbildung als Fotograf und erschuf gemeinsam mit Daniela viele tolle Bilder.

Rico Danschke
Colorist
Berlin, Deutschland

Rico hat uns den gesamten Film innerhalb von 5 Tagen, gemeinsam mit Niels Marquardt, coloriert. Dabei wurde darauf geachtet besonders professionell zu arbeiten. In den Suiten der Cine Chromatics Berlin, fand man die richtigen Arbeitsorte. Es entstand sowohl ein Full Grading als auch ein TV Grading.

Reemt Meyer
O-Ton Bearbeitung/Mix
Amelinghausen, Deutschland

Reemt zeichnete als Praktikant  der Firma "Chaussee Filmton" für den gesamten Neuschnitt der Tonspuren, die O-Ton Bearbeitung und das Mixen der Spuren sowie das aufteilen auf eine 5.1 Mischung verantwortlich. Außerdem mischte Reemt den einen oder anderen Song.

Malte Banz
Atmo/Foley
Nürnberg, Deutschland

Malte hat ebenfalls eine sehr großen Anteil am Filmerfolg, jede noch so ausgefallene Geräuschidee von Niels Marquardt setze er um, und das lange nachdem die Dreharbeiten abgeschlossen waren.

Daniela Barrera
Werbetexterin
Hannover, Deutschland

Daniela textete mit Niels Marquardt zusammen die damaligen Werbetexte für die Crowdfunding Kampagne auf Indiegogo.

Mike McLachlan
Übersetzer
London, Großbritannien

Mike übersetzte die Texte des Crowdfunding Videos und auch andere. Außerdem fungierte er als native Speaker. Nebenbei ist er auch der Songwriter von unserem Filmsong "Firewall"

Eva Kollenberg
Fotografin
Fehmarn, Deutschland

Eva war unser Fotografin an unserem Fehmarnwochenende. Sie fotografierte einige der Aussensituationen und ebenso das kleine Konzert, dass Diana und Joyce gegeben haben.

Karl Dolzer
Probeaufnahmen Songs
Wien, Österreich

Karl Dolzer sagte uns damals, 2010, zu gemeinsam mit seinem Freund Daniel Mittlböck dafür zu sorgen das wir bereits am Anfang des Drehs mit Songs da standen, die von unseren damaligen Darstellern selbst gesungen wurden. Er nahm die Songs mit der Band MADS 77 auf und recordete ebenso die Stimmen der jungen Darsteller in einem Marathontag.

Test- und Promotiondreh 2010

Pascale Firholz
Choreographin Casting
Tänzer Casting
München, Deutschland

Pascale Firholz war unsere Choreographin des Castingwochenendes in 2010. Aus München angereist, stürzte sie sich damals gleich ins Geschehen. Sie suchte während des großen Castings (damals noch mit Bewerbern wie Marcel Pietruch und Kevin Köhler aus Starlight Express) die ersten Profi Tänzer aus und studierte mit Ihnen eine Live Performance auf die "Summer of dreams" Songs für den nächsten Tag ein. Leider war Pascale on 2011 beruflich gebunden so das sie als Choreographin für den Hauptdreh ausfiel.

Jochen Erb
Kameraassistenz
Stuttgart, Deutschland

Jochen Erb durfte schon mit 16 Jahren als vollwertiger Kameraassistent bei unserem Dreh mitwirken. Er unterstütze seinen Kumpel Christoph Wolfinger bei allem was beim Dreh ohne weitere Crew so anfällt. Er schraubte den Kran zusammen, sorgte für Absperrungen, baute die Kamera auf und war somit ein wichtiges Mitglied unser Vorproduktions Crew im Jahre 2010.

Patricé Courteaux
Choreograph Konzert
Lüdinghausen, Deutschland
Francesco Petrucci
Fotograf Casting
Stuttgart, Deutschland

Patricé begleitete uns, mit 2 seiner Tänzerinnen, ins Freibad Rheine. Im Sommer 2010 drehten wir dort, als Probeaufnahmen für "Summer of dreams", ein paar Wassersportszenen mit der Firma Flipsport.  Patrice animierte die Freibadbesucher zu einem gemeinsamen Wassertanz, der ursprünglich einmal im Film vorgesehen war. Außerdem mimte er den Geschichtenerzähler, als die Band MADS 77 gemeinsam mit den damaligen Darstellern einige Songs aus dem Film als Live Konzert aufführte.

Francesco Petrucci beglückte uns am Castingwochenende 2010 mit einer Menge an professionellen Fotos vom Geschehen und von den ganzen Bewerbern. Er schuf die ersten Bildaufnahmen unserer damaligen Testdarsteller und begleitete als Fotograf das Wirken der damaligen Filmband MADS 77. 

Marco Pastuovic
Casting Regie, Kamerakran
Dortmund, Deutschland

Marco war unser Casting Regisseur. Er war mit seinen Freunden Jochri und Sebastian Heil aus Dortmund angereist und verteilte schauspielerische Aufgaben an die vielen Castingteilnehmer, die sich 2010 bei uns beworben hatten. Außerdem führte er den Kamerakran bei dem nachfolgenden Live Konzert.

Johannes Chr. Michel
Director of Photography
Dortmund, Deutschland

Jochri gehörte zum Film Team des Castingwochenendes. Er verantwortete als DOP die Aufnahmen während des Castingprozesses, um später die Schauspieler auswählen zu können. Ebenso war er der DOP der allerersten Filmszene, der Scheunenszene, mit den damaligen Probedarstellern und er verantwortete die Aufnahmen der wilden Bühnenshow am Tage nach dem Casting.

Lucia Petrucci-Perilli
Catering/Kinderbetreuung
Stuttgart, Deutschland
Bianca Dominiak
Catering/Kinderbetreuung
Dortmund, Deutschland

Lucia war als Elternteil mit zu unseren Probedreharbeiten im Sommer 2010 in Nordkirchen bei Dortmund angereist und übernahm dort prompt die Rolle einer Caterin. Sie sorgte für den Nachschub an Essen und betreute neben ihrer Tochter auch die anderen Kinder mit.

Christoph Wolfinger
Director of Photography
Stuttgart, Deutschland

Der Stuttgarter Christoph Wolfinger war ein echter Glücksgriff für die Produktion. Der IMMER gut gelaunte und lächelnde Schwabe bediente die EX1 wie im Schlaf. Er kannte sich sowohl mit dem Kran, als auch mit allen anderen Spielarten eines Kameramannes aus. Eine besondere Freude war es immer Christoph im Making of Video aufzunehmen, da er aufgrund seines noch sehr jugendlichen Aussehens auch durchaus als Darsteller hätte durchgehen können. Christoph verantwortet als DOP den kompletten Vordreh im Jahre 2010. Leider war Christoph ein Jahr später beruflich gebunden so daß der Hauptdreh ohne ihn stattfinden musste.

Anja Wendler
Kostümbildnerin
Hamburg, Deutschland

Die Hamburgerin Anja Wendler fuhr damals zu unserem Drehort in Nordkirchen bei Dortmund, um als Kostümbildnerin unsere 4 Darsteller zu betreuen. Sie hatte einen eigenen kleinen Fundus mit und stellte die Kleidungsstücke der Kinder so zusammen, dass ganz neue tolle Kombinationen dabei herauskamen. Natürlich hatte sie auch immer ein offenes Ohr für die Darsteller, betreute sie und übernahm auch ein wenig die Aufgaben einer Maskenbildnerin. Anja verantwortete den kompletten Kostümbildnerteil der Vorproduktion in 2010 und war 2011 leider beruflich schon gebunden so das der Hauptdreh leider ohne sie stattgefunden hat.

Daniel Mittlböck
Probeaufnahmen Songs
Rohrbach, Österreich
Karl Dolzer
Probeaufnahmen Songs
Wien, Österreich

Daniel Mittlböck, ebenso wie Karl Dolzer aus Österreich, half dabei die Original Film Songs, eingespielt von der Band MADS 77,  professionell aufzunehmen. Einen Tag später sorgte er am Mischpult dafür, dass die Stimmen unserer damaligen Darsteller optimal eingefangen wurden. Daniel verantwortete später auch die Mischung dieser Songs, die allerdings aufgrund des Castwechsels nie veröffentlicht wurden. 

Karl Dolzer sagte uns damals, 2010, zu, gemeinsam mit seinem Freund Daniel Mittlböck, dafür zu sorgen, dass wir bereits am Anfang des Drehs mit Songs da standen, die von unseren damaligen Darstellern selbst gesungen wurden. Er nahm die Songs mit der Band MADS 77 auf und recordete ebenso die Stimmen der jungen Darsteller in einem wirklichen Marathontag.

Sebastian Heil
Beleuchter/Best Boy
Dortmund, Deutschland

Sebastian Heil war mit seinen Freunden Marco und Jochri als Gripper beim Casting Wochenende 2010 dabei. Er setze die kreativen Einfälle der Bühnengestaltung von Jochri für die Live Bühnenshow um und sorgte mit seinen Gripfähigkeiten und Beleuchterkenntnissen für ein wunderschönes Bild bei der ersten Probeszene in der Scheune aus 2010.

Pascal Seibicke
Set Designer
München, Deutschland

.... war für das SET Design am Casting Wochenende 2010 zuständig. Er verschönerte die Scheunenszene mit Details und entwarf den kreativen Bühnenaufbau für die Liveshow am Tag nach dem Casting.

Regina Hildebrand
Catering/Kinderbetreuung
Bremen, Deutschland

Regina war als Elternteil mit zu unseren Probedreharbeiten im Sommer 2010 in Nordkirchen bei Dortmund angereist und übernahm dort prompt die Rolle einer Caterin. Sie sorgte für den Nachschub an Essen und betreute neben ihrer Tochter auch die anderen Kinder mit.

Bianca Dominiak war als Elternteil mit zu unseren Probedreharbeiten im Sommer 2010 angereist. Wie die beiden anderen Mütter auch, unterstütze sie uns beim Catering und unterhielt und betreute die Kinder. Im April zuvor organisierte Bianca damals das erste "Youngsters in Concert" das unter anderem dafür genutzt wurde für "Summer of dreams" zu casten.